Victoria Blocksdorf sammelt alleine

#alleinsammeln – Alleinsammler halten trotz Corona zusammen

Neben dem Hashtag #trashposing, erfreut sich auch der Aufruf zum #alleinsammeln immer mehr Postings in den Sozialen Medien. Wer und was steckt dahinter?

Zugegeben, was dahinter steckt erklärt der Hashtag beinahe von selbst: Gerade jetzt, wo Spaziergänge beinahe die einzige Möglichkeit sind, die eigenen vier Wände zu verlassen, bietet es sich an, währenddessen Müll zu sammeln – und zwar alleine. Oder höchstens mit dem gemeinsamen Haushalt. Nur auf keinen Fall in der Gruppe. 

Das Netzwerk sammelt schon fleißig mit

Das Netzwerk sammelt alleine

Initiiert wurde der Hashtag von BLOCKBLOCKS Rhein Clean Up aus Düsseldorf, die schon seit langer Zeit zu unserem Netzwerk gehören. “Wir haben lange überlegt, welches der richtige Hashtag sei, da es uns wichtig war, dass direkt klar wird, dass wir nicht wollen, dass sich Gruppen oder mehrere Personen treffen, um zu sammeln”, sagt Victoria Blocksdorf von BLOCKBLOCKS (Titelbild). #alleinsammeln hat also den Nagel auf den Kopf getroffen, denn natürlich ist es weiterhin wichtig, alle Vorschriften der Regierung einzuhalten und die Kurve möglichst flach zu halten.

Alleinsammler sind trotzdem stark zusammen

Über 350 Beiträge sind bereits allein bei Instagram eingegangen. Und auch bei Facebook macht sich der Hashtag allmählich selbstständig. “Inzwischen beteiligten sich deutschlandweit Alleinsammler, aber auch aus Großbritannien, Ungarn, Österreich oder Miami”, erzählt Victoria Blocksdorf.

#alleinsammeln auf Instagram

Wichtig ist es, Handschuhe zu tragen und besonders vorsichtig zu sein, sodass man sich bei Müllsammeln nicht verletzt. Schließlich wollen wir das Krankensystem nicht belasten. Wer trotzdem mitmachen will, hält sein eigenes Cleanup einfach fotografisch fest und postet ein Foto in den Sozialen Medien, um weitere Müllsammler zu inspirieren. Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

K.R.A.K.E. #trashposing #alleinsammeln

#alleinsammeln lässt sich übrigens wunderbar mit #trashposing kombinieren. Christian vom Netzwerkpartner K.R.A.K.E. macht’s vor.

Alle Artikel direkt ins PostfachKein Spam, kein Quatsch. Nur die Artikel.

Cleanups, Plastikmuell, Sensibilisierung


Isabel Mayer

Isabel Mayer

Als angehende Redakteurin liegt es mir sehr am Herzen auf CLEANUP NETWORK über Themen zu schreiben, die heutzutage wirklich wichtig sind. So möchte ich mit meinen Texten auf Müllblindheit und Umweltverschmutzung aufmerksam machen, aufklären und mobilisieren. Denn wo ein Netzwerk wächst, da findet wichtige Interaktion statt und die ist wichtiger denn je.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


x geteilt