Bundesweite Putzaktion am 16.03. mit Fridays for Future

fridays for future cleanup

Putzaktionen erfüllen mehrere Zwecke. Statt anzuprangern, geht man mit gutem Beispiel voran. Es initiiert einen positiven Austausch mit seinen Mitmenschen. Man beseitigt Müll aus seiner Umgebung. Und man erregt öffentliche Aufmerksamkeit. All das wollen wir uns mit dieser Aktion zu Nutze machen. Das Cleanup Network organisiert im Verbund mit verschiedenen Fridays For Future-Ortsgruppen einen Putztag in ganz Deutschland. Alle Kritiker biegen an dieser Stelle am besten erst einmal ab. Alle Motivierten lesen einfach weiter. 😉

Was genau ist diese bundesweite Putzaktion?

Stell dir vor, dass bundesweit die Schüler hinausgehen und den Müll sammeln, der herumliegt. Wer mit gutem Beispiel vorangeht, wird besser gehört und setz effektiver Gedankenprozesse in Gang als Menschen, die Ratschläge erteilen. Das ist ein starkes Signal an alle Akteure der Gesellschaft. Da es ein Samstag ist und die Kritiker immer meinen, dass es nichts bringt, zu streiken, schlagen wir ihnen ein Schnippchen. Wir gehen mit gutem Beispiel voran und sind gleichzeitig ein Teil der Lösung.

Die Veranstaltung ist ein bundesweiter Aufruf, sich um seine Umgebung zu kümmern und herumliegenden Müll einzusammeln. Die Teilnahme ist freiwillig und jeder nimmt aus privaten Beweggründen an der Veranstaltung teil. Wir übernehmen keine Haftung, falls ihr euch verletzt. Bitte achtet immer auf eure Sicherheit. Es ist zwar noch nie vorgekommen, aber sicher ist sicher! 🙂 Lest am, besten vorher diesen Artikel, wenn ihr unsicher seid, wie das alles abläuft.

Wann findet die Putzaktion statt?

  • Die Putzaktion findet in ganz Deutschland am Samstag, den 16.03.2019 ab 13:30 Uhr statt. Also ein Tag nach dem großen Fridays for Future-Streik.

Wo findet die Putzaktion statt?

Die Aktion findet in vielen Städten Deutschlands statt. Hier ist eine Auflistung der uns bekannten Cleanups am 16.03.:

Wer kann daran teilnehmen?

  • Jeder kann daran teilnehmen.
  • Kinder sollten nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten mithelfen.

Wie kann man teilnehmen?

  • Initiativen wissen, was zu tun ist. Einfach ein Cleanup für den Tag einplanen.
  • Fridays for Future-Ortsgruppen organisieren sich selbstständig oder schließen sich einer Initiative in ihrem Ort an – siehe oben.

Was ist zu beachten, wenn man noch nie ein Cleanup durchgeführt hat?

Am besten liest du dir den Artikel „[Anleitung] in 8 Schritten zur eigenen Putzaktion„. Darin ist alles Wichtige erklärt. Da die Sicherheit aber an erster Stelle steht, hier noch mal das Wichtigste in Kürze:

  • Achte auf festes Schuhwerk
  • ziehe Handschuhe an – wenn möglich noch mit Greifzange
  • besorge stabile Müllsäcke
  • sammele keine gefährlichen Gegenstände ein
  • Flaschen sollten nicht in die Müllsäcke, besser neben einen öffentlichen Mülleimer stellen
  • betretet kein Privatgrundstück – auch wenn es dort vermüllt aussieht
  • begib dich nicht in gefährliche Situationen – wenn Müll an einem Abhang liegt, von dem du glaubst, dass es gefährlich sein könnte, ihn einzusammeln: Lass es!
  • füll‘ dir Leitungswasser zum Trinken ab
  • wir ermahnen niemanden, sondern gehen mit gutem Beispiel voran
  • lass den Müll entweder von der hiesigen Abfallwirtschaft abholen oder positioniere den Müll an einer gut zugänglichen Stelle und verwende die MÜLLweg-App
  • wer es richtig gut machen will, klebt einen Zettel dran, dass dieser Müll abgeholt wird – hier gibt es eine Vorlage zum Herunterladen
Auch interessant:   Parteiübergreifender Cleanup-Effekt spürbar

Social Media

Das Müllsammeln ist nur die eine Hälfte der Arbeit. Die andere Hälfte besteht darin, seinen Mitmenschen vor Augen zu führen, wie viel Müll tatsächlich in der Umgebung liegt. Wir sammeln ihn auf und posten unsere Ergebnise auf allen Kanälen. Zum Beispiel so:

#Stuttgart – Leute Leute, was für ein toller Tag! Unsere Putzete am Eugensplatz war richtig toll.

➡️️ insgesamt haben…

Gepostet von Cleanup Network am Samstag, 19. Januar 2019

Hashtags

Natürlich wollen wir uns später anschauen, wie die Aktion gelaufen ist. Dazu ist es wichtig, dass ihr Hashtags angebt:

  • #cleanupnetwork #fridaysforfuture #teilderloesung #5minutenkehrwoche
  • gut ist es auch, wenn ihr den Ort oder die Stadt noch mit einsetzt, Beispiel: #stuttgart

Fridays for Future und Cleanup Network machen gemeinsame Sache

Was ist Fridays for Future?

Fridays for Future ist eine weltweite Bewegung von Schülerinnen und Schülern, die für mehr Klimaschutz streiken. In Deutschland ist die Anlaufstelle fridaysforfuture.de.

Was ist das Cleanup Network?

Das Cleanup Network ist ein Zusammenschluss ehrenamtlicher Umweltaktivisten, die mehr oder weniger professionell Müll sammeln und ihre Mitmenschen dafür sensibilisieren möchten. Wer alles dabei ist, kannst du hier nachschauen.

Fragen?

Ihr habt Fragen dazu? Dann schreibt sie einfach unten in die Kommentare.

 

Alle Artikel direkt ins PostfachKein Spam, kein Quatsch. Nur die Artikel.

Cleanups, fridaysforfuture


Thomas

Thomas

Auf Cleanup Network setze ich meine berufliche Erfahrung im Online-Geschäft ehrenamtlich und gemeinnützig ein, um meine Mitmenschen für das Thema Vermüllung zu sensibilisieren und mobilisieren. Der Netzwerkgedanke ist der Kern dieser Plattform. Daher freue ich mich über jede Form der Kontaktaufnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.