Hafermilch Rezept Müllvermeidung

[Video] Müllvermeidung – wie wir 156 Tetrapacks pro Jahr einsparen, und viel Geld

In diesem Artikel erfährst du, wie du mit selbstgemachter Hafermilch (Zeitaufwand: 3 min) viel Müll und Geld sparst. Gerade jetzt, in einer Zeit, in der die Systeme jede Überbelastung mit Versagen quittieren können. Gibt es da eine Verbindung?

Müllvermeidung in Krisenzeiten – falscher Zeitpunkt oder jetzt erst recht?

In Krisenzeiten organisieren wir natürlich keine Cleanups. Doch das bedeutet nicht, dass wir nicht weiterhin über die Themen Müllbeseitigung, Mülltrennung oder Müllvermeidung berichten. Oder weiterhin für Eigenverantwortung (#stayathome, #5minutenkehrwoche) eintreten. Die Gesellschaft ist aktuell sehr empfänglich für Veränderungen, jetzt wo der Staat rigoros durchgreifen muss. Warum also nicht die Gunst der Stunde nutzen, und Lust auf so was machen? Damit nicht nur die Nachhaltigkeit zum Tragen kommt, möchten wir auch noch Zeit und Geld ins Spiel bringen – die harte Währung des Kapitalismus. Wir zeigen euch, wie das mit so etwas Banalem wie Hafermilch funktioniert.

Hafermilch schnell zu Hause herstellen – Geld sparen und weniger Müll

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Illustration rechnen wir den Verbrauch auf 1 Jahr auf.

Bilanz mit gekaufter Hafermilch

Als Zwei-Personenhaushalt verbrauchen wir etwa 3 Liter/Packungen Hafermilch in der Woche. Das sind also 156 Tetrapaks pro Jahr! Das hat mich bei der Rechnung erstmal schockiert. Der Mythos, Tetrapaks seien umweltfreundlich hält sich wacker. Doch dem ist nicht so. Wir zahlen für eine Packung Hafermilch im Durchschnitt etwa 2 €. Also 156 × 2 € = 312 € alleine für Hafermilch pro Jahr. Und eben der ganze Tetrapak-Müll. Da wird einem schwindlig.

  • 312 € pro Jahr für gekaufte Hafermilch
  • 156 Verpackungen
  • muss ständig gekauft und transportiert werden

Bilanz mit selbstgemachter Hafermilch

Schauen wir uns die Bilanz bei selbstgemachter Hafermilch an: Für 1 Liter Hafermilch benötigt man 80 Gramm Haferflocken und 1 Liter Wasser. Für einen runderen Geschmack gibt man eine Prise Salz und etwas Geeignetes zum Süßen dazu – in unserem Beispiel verwenden wir Reissirup. Zeitaufwand: 3 Minuten. Kostenpunkt pro Jahr: 66 €*. An Müll fallen nur die Glasbehälter für den Reissirup und die Verpackung für die Haferflocken an. Die Verpackungen für die Haferflocken werden wir auch noch los, wenn wir auch hier auf den Unverpacktladen umstellen.

  • 66 €* pro Jahr für selbstgemachte Hafermilch
  • kaum Verpackung
  • Zeitaufwand: 3 min

* 38 € für Reissirup, 28 € für die Haferflocken, 30 Cent Leitungswasser und Salz

Wir zahlten 312 €/Jahr für Hafermilch. Jetzt nur noch 66,30 €.Klicken zum Tweeten

Rezept für selbstgemachte Hafermilch

  • 80 Gramm Bio-Haferflocken
  • 1 Liter Leitungswasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Reissirup

Alles in den Mixer geben und 2min auf höchster Stufe mixen. Danach durch ein Sieb in eine Flasche geben. Fertig!

Mit selbstgemachter Hafermilch die Welt retten?

Kann ein einzelner eine Pandemie aufhalten? Nein. Es ist jeder einzelne gefragt. Wer Hafermilch selbst herstellt, zeigt seine sensibilisierte Einstellung zum Thema Konsum. Es bleibt nie nur bei der Hafermilch. Danach kommt die unverpackte Seife, feste Zahnpasta, Wachstücher statt Frischhaltefolie, weniger Einkaufen, weniger Fliegen… Der Konsum wird bewusster. Auch hier gilt: je mehr Menschen sich an einer nachhaltigen Lebensweise beteiligen, desto schneller schaffen wir die Transformation zu einer gemeinschaftlichen Haltung, die nicht nur durch #stayathome die Risikogruppen schützt, sondern mit #doityourself die Umwelt schützen kann.

Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, ob eure Hafermilch gelungen ist. Vielleicht habt ihr auch alternative Rezepte? Oder ganz andere Möglichkeiten, Müll zu vermeiden? Schreibt es rein.

Alle Artikel direkt ins PostfachKein Spam, kein Quatsch. Nur die Artikel.

DIY, video, Zero Waste


Thomas Venugopal

Thomas Venugopal

Auf Cleanup Network setze ich meine berufliche Erfahrung im Online-Geschäft ehrenamtlich und gemeinnützig ein, um meine Mitmenschen für das Thema Vermüllung zu sensibilisieren und mobilisieren. Der Netzwerkgedanke ist der Kern dieser Plattform. Daher freue ich mich über jede Form der Kontaktaufnahme.

Comments (2)

  • Hi Thomas.
    Sicherlich hast du schon viele Kommis zum Thema Alternative Milch herstellen bekommen?
    Wenn nicht hier mein Rezept wie ich auch Mandelmilch herstelle.
    100gr gemahlene Mandeln.
    1 l Wasser
    1 Salz
    1 Teelöffel Leinöl
    1 Essl. Ahornsirup.

    Mandeln und Wasser in einen Hochleistungsmixer und 90sec auf höchster Intervallstufe mixen.
    Alles durch einen Nussmilchbeutel oder feines Tuch seihen. Danach. Nochmal in den Mixer und die restl. Zutaten dazu. Danach in eine Flasche umfüllen und ab in den Kühlschrank. Hält gut vier Tage.
    Bei mir zwar nicht da sie nach spätestens zwei Tagen leer ist.
    Ich nehme gemahlene Mandeln da ich diese dann nicht, wie sonst empfohlen, über Nacht einweichen muss.
    Also ein schnelles Rezept.
    Zum Preisvergleich mit der Hafermilch etwas teurer da die Mandeln schon im Vergleich 45€ pro Jahr kosten.
    Aber auch sehr lecker und pur mit leichtem Marzipangeschmack 😀
    Liebe Grüße Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


x geteilt