Porsche Cleanup

Porsche-Mitarbeiter:innen sammeln mit uns 17.000 Kippen ein

Am vergangenen Samstag haben wir ein Corporate Cleanup mit den Mitarbeiter:innen von Porsche veranstaltet. So ein Corporate Cleanup ist für uns immer die Chance, das Thema Nachhaltigkeit auf einer ganz persönlichen Ebene erlebbar zu machen. Denn etwa 50 Mitarbeiter:innen sind samstags morgens auf dem Firmengelände erschienen und waren richtig motiviert, rund um die Firmenzentrale in Bietigheim-Bissingen ein Cleanup durchzuführen. Also so richtig mit Bücken und so. Freiwillig! 🤙

Erst für die Sauberkeit, dann für die Nachhaltigkeit

Porsche Cleanup Network

Wir kennen die Haltung natürlich. Erst meinen die Mitarbeiter:innen, dass es um die reine Sauberkeit geht. Sobald sie jedoch anfangen den Müll einzusammeln, macht es “Klick”. Ihnen wird klar: Das kann man gar nicht alles einsammeln, was an Müll in der Umwelt liegt. Wir brauchen Lösungen, die uns gar nicht erst erlauben, so viel Müll verursachen zu können. Mehr Pfand zum Beispiel. Das ist für die meisten immer erst mal sehr schockierend zu sehen, was man an Müll findet. Darauf bauen wir auf. 😉

So viel Müll – schockiert und euphorisiert

Nach etwa 1,5h kamen lauter lachende Gesichter zurück. Aber warum lacht man, wenn man in den Abgrund der Gesellschaft schaut? Schließlich wird einem richtig klar, dass der Müll allgegenwärtig ist! Na ja, der Grund dafür ist, dass sich Menschen gemeinsam für etwas Positives einsetzen. Sie sehen am Ende das Ergebnis, für welches sie gemeinsam ehrenamtlich tätig waren. Außerdem hat man ziemlich viel Müll aus der Natur geholt, der früher oder später eine Gefahr für Natur und Tier werden würde. Und das macht einfach glücklich. 🥰

Toxischer Zigarettenmüll ist allgegenwärtig

Porsche Cleanup Zigarettenmüll Bietigheim

Doch nicht nur der Wohlstandsmüll, wie Einwegbecher oder Capri Sun Verpackungen landeten wieder in unseren Tüten. Auch die Zigaretten waren wieder allgegenwärtig. Um genauer zu sein: Etwa 17.000 Zigaretten haben wir alle gemeinsam gesammelt. Die Teilnehmer:innen waren sichtlich geschockt, denn mit so einer Menge hat niemand gerechnet. Es war das Gesprächsthema Nummer eins. Diese Erkenntnis hüpft sicher ins Private über, denn viele konnten es einfach nicht fassen! 😱

Damit die Sinnhaftigkeit des separaten Kippensammelns eine Runde Sache wird, führen wir alle Zigaretten ins Recycling bei TobaCycle – Sammelsystem für Zigarettenkippen zu. So kann aus den Zigaretten wieder etwas Neues hergestellt werden, zum Beispiel Tascher™ (Aschenbecher für die Tasche).

Am Ende Essen und Trinken von Natan Stuttgart

Natan Stuttgart Cleanup Porsche

Schließlich gab es noch Essen und Trinken von Natan Stuttgart – dem Café der Initiative STELP aus Stuttgart. Insgesamt sind also viele Stuttgarter:innen zusammengekommen und haben Positives zelebriert. Mit einem kleinen Vortrag, den wir ein paar Tage zuvor bei Porsche gehalten haben, hatten wir also viele Gelegenheiten unsere Nachrichten zu platzieren. Und so ist der Samstag in unseren Augen richtig rund geworden!

Du möchtest mit deinem Unternehmen ebenfalls ein Corporate Cleanup durchführen?

Dann schreibe uns an mail@cleanupnetwork.com. Natürlich freuen wir uns auf diesem Wege immer über Spenden für den Aufwand und die Kosten, die uns entstehen. 🙂

Alle Artikel direkt ins PostfachKein Spam, kein Quatsch. Nur die Artikel.

Thomas Venugopal

Auf Cleanup Network setze ich meine berufliche Erfahrung im Online-Geschäft ehrenamtlich und gemeinnützig ein, um meine Mitmenschen für das Thema Vermüllung zu sensibilisieren und mobilisieren. Der Netzwerkgedanke ist der Kern dieser Plattform. Daher freue ich mich über jede Form der Kontaktaufnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.