fbpx

Green World Tour Stuttgart – mit Vortrag von wenigermuell.de

green world tour 2019 stuttgart

Bald beginnt wieder die Veranstaltungs-Saison. Neben den ganzen Frühlingsfesten, Sommerfesten und wie sie alle heißen, findet bereits im Februar die Green World Tour in Stuttgart statt. Das ist eine Messe rund um das Thema Nachhaltigkeit. Ich weise deswegen darauf hin, weil eine Netzwerkpartnerin – Simone Rehm von wenigermuell.de – einen Vortrag halten wird. Und natürlich gibt es dort spannende Ansätze, Ideen und Initiativen.

Eckdaten zur Nachhaltigkeitsmesse

Die Nachhaltigkeitsmesse findet am 23. und 24. Februar in der Kulturhaus Arena in Wangen statt. Neben den üblichen Ständen von bekannten Größen wie Foodist und AOK oder dem obligatorischen Burgertruck, gibt es auch wirklich interessante Aussteller. Zum Beispiel Bee Food Wraps, ein Anbieter für Bienenwachstücher. Bienenwachstücher sind eine gute Alternative zu Frischhaltefolien, um Lebensmittel frisch zu halten. Es wird aber auch um Fair Fashion, nachhaltigen Strom und andere Initiativen rund um das Thema Nachhaltigkeit gehen. Wer interessiert ist, schaut sich die Liste aller Aussteller an.

Simone Rehm hält Expertenvortrag zum Thema Vermüllung

Simone Rehm von wenigermuell.de – eine Initiative, die sich gegen die Vermüllung Stuttgarts einsetzt – hält auf der Messe einen 20-minütigen Expertenvortrag.

Aus der Beschreibung heißt es:

Müll in den Straßen gehört heute zum normalen Antlitz einer Stadt. Weggeworfene Coffee-to-go-Becher, gebrauchte Papiertaschentücher, zerknüllte Zigarettenschachteln und Zigarettenkippen säumen den Weg. Die Menge an Müll, die der Mensch pro Tag produziert, hat dank geändertem Konsumverhalten und Einwegverpackungen drastisch zugenommen. Vieles von dem Müll landet nicht im Abfallkorb, sondern auf der Straße. Wie lebt es sich mit dieser Situation? Was kann die einzelne Stadtbewohnerin / der einzelne Stadtbewohner dagegen tun? Gibt es eine Alternative, bevor wir „raus auf’s Land ziehen“? Wir von der Initiative für weniger Müll in den Straßen sagen: Ja. Wir lieben das Leben in der Stadt und wollen es weiterhin lebenswert gestalten: ohne Kippen auf dem Boden, überquellende Mülleimer und Plastikabfälle im Park. Mit Fantasie und Kreativität wollen wir der Vermüllung in Stuttgart etwas entgegensetzen. Und wir sind nicht alleine. Zahlreiche Initiativen gibt es inzwischen nicht nur in Stuttgart, sondern auch in anderen Städten. Gemeinsam sind wir stark und können etwas erreichen. Von den Ursachen der Vermüllung und den Rezepten dagegen berichtet dieser Vortrag.

 

Auch interessant:   10 Tipps, um Silvester nachhaltig zu verbringen

Interesse geweckt? Dann schaut am 24.2. um 13:30 Uhr vorbei! Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Alle Artikel direkt ins PostfachKein Spam, kein Quatsch. Nur die Artikel.

Alltag, Messe, Stuttgart


Thomas

Thomas

Auf Cleanup Network setze ich meine berufliche Erfahrung im Online-Geschäft ehrenamtlich und gemeinnützig ein, um meine Mitmenschen für das Thema Vermüllung zu sensibilisieren und mobilisieren. Der Netzwerkgedanke ist der Kern dieser Plattform. Daher freue ich mich über jede Form der Kontaktaufnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x geteilt